icon-arrow

Faire Alternative zu BVG-Sneaker

News, Vermischtes

Artikel von Sylke am 26. Januar 2018

Kommunikation & Design – ach, wie fein!

Rocco (12) aus Berlin hat uns eine handgemalte Inspiration für einen veganen i+m Sneaker gesendet – als bessere Alternative zu dem bereits ausverkauften BVG-Sneaker. Er stellt sich ein zweifarbiges Modell aus recycelten PET-Flaschen vor aus fairer Produktion. Nice!

Für alle Unwissenden hier noch einmal in aller Kürze die Geschichte des großen Marketing-Coups der BVG:
500 Turnschuhe von Adidas im BVG-Sitzpolster-Design mit integrierter Monatskarte kommen mit viel Furore und Tamtam in den Handel – inklusive campierenden Konsumenten und abstrus hohen Sammlerwerten. So weit, so werbewirksam.

In dem freshen Entwurf von Rocco ist nun keine integrierte Fußcreme-Sohle oder ähnliches vorgesehen, doch die Idee zu einem i+m Turnschuh – superfair, superrecycelt, superfly – finden wir extrem tight. Eventuell ergibt sich daraus sogar 1 nice Kooperation mit einem ökofairen Sneakerproduzenten? Fjeden!*

Abschließend sei noch verkündet, unsere Fans werden zwar immer jünger, aber wir feiern in diesem Jahr unseren Vierzigsten. What? Jawohl. Und schon bald erfahrt ihr mehr zu unserem smoothen Feierprogramm.

*Anmerkung der Redaktion: Sämtliche jugendsprachlichen Seltsamkeiten in diesem Text sind vielleicht nicht sonderlich originell, aber beabsichtigt 😉


Schlagwörter: , , , , ,


Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.