icon-arrow

Fair Friday statt Black Friday 2021

Fair, Spenden

Artikel von Sylke am 25. November 2021

Die versierte Wortjongleurin mit Berliner Schnäuzchen bloggt seit vielen Jahren – am liebsten zu den Themen Nachhaltigkeit, Feminismus und New Work.

Lebenshof Lasst die Tiere Leben Spende

Monströse Rabattschlachten ohne Sinn und Verstand? Pff, nicht mit uns! Wir machen den Black Friday zum Fair Friday und spenden 100% unserer Tageseinnahmen im Onlineshop an die Lebenshöfe des Lasst die Tiere leben e.V. – mit eurer Hilfe.

Riesige Rabattaktionen und Super-Sonderangebote – dafür steht heute der Black Friday. Bereits am ursprünglichen, historischen „Schwarzen Freitag“ im Amerika der 1929er verloren viele Menschen viel Geld – allerdings aufgrund eines enormen Börsencrashs. Irgendwie ironisch.

Fair Friday statt Black Friday

Es klingt vielleicht schon leise durch, wir sind nicht wirklich Fans vom Black Friday. Denn der ist – ebenso wie der Valentinstag – ein künstlich geschaffener “feierlicher” Anlass, um Leute zum Konsum zu animieren. Dabei wird massiver Werbedruck auf die Konsumierenden aufgebaut, sich diese Gelegenheit auf keinen Fall entgehen zu lassen.

Fomo“ oder auch „Fear of missing out“ nennen Expert*innen den daraus entstehenden Effekt, die Angst, etwas zu verpassen. Zudem tricksen Rabatte das Hirn aus: Anstatt die Notwendigkeit eines Kaufes abzuwägen, sehen die meisten Menschen nur noch die Ersparnis und blenden auch die tatsächliche Geldausgabe aus.

Diese Art der Manipulation ist ja mal so gar nicht unser Ding. Ebenso wenig wie sinnlose Impulskäufe, die sich innerhalb kürzester Zeit in tonnenweise Wohlstandsmüll verwandeln – und das mit langfristigen, massiven ökologischen Folgen. Wir sind Team nachhaltiger Konsum und Gemeinwohlökonomie, weswegen wir auch schon in den vergangenen Jahren lieber dem sozialen Fair Friday statt dem kapitalistischen Black Friday frönen. Dabei möchten  wir euch die Möglichkeit geben, euer Geld sinnvoll einzusetzen, statt es in angeblichen Schnäppchen zu versenken.

Lebenshof Lasst die Tiere Leben Spende

Spot an – auf das Tierwohl!

Am Fair Friday aka Black Friday (26.11.2021) lenken wir unser aller Aufmerksamkeit gezielt auf das Tierwohl. Als veganes Unternehmen liegt uns der Tierschutz natürlich immer am Herzen. Drum starten wir eine ganz besondere Spendenkauf-Aktion zur Feier des Tages:

Wir spenden 100% unserer Onlineshop-Tageseinnahmen an den Lasst die Tiere Leben e.V. für die Lebenshöfe bei Berlin.

Dieser grandiose Verein und Hort der Tierliebe schafft es seit geraumer Zeit immer wieder in die Top 10 unserer Herzens-Spendenprojekte. Und diesmal könnt auch ihr spenden. Oder vielmehr:
Ihr kauft, wir spenden!

+++ Nachtrag +++

Mit Eurer Hilfe konnten wir die wichtige Arbeit von Lasst die Tiere Leben mit 8500€ unterstützen! Ein herzliches Danke an alle, die bei unserem Spendentag mitgemacht haben.

Für Veganismus gegen Speziesismus

Der gemeinnützige Verein Lasst die Tiere leben betreibt seit 2017 zwei Lebenshöfe im östlichen Berliner Umland auf dem Gelände einer ehemaligen LPG. Bis über die DDR-Zeiten hinaus wurden hier über Jahrzehnte Tiere in unermesslichem Ausmaß ausgebeutet. Lasst die Tiere Leben transformiert diesen Ort der Massentierhaltung nun und bietet ausgebeuteten Tieren eine Chance auf ein weitestgehend artgerechtes Leben.

Hier werden die sogenannten Nutztiere endlich mit Liebe, Freundschaft und Respekt behandelt – wie es eigentlich immer und überall sein sollte. Alle Tiere als Individuen zu sehen, dem Speziesismus ein Ende zu setzen und über Veganismus aufzuklären, sind ebenfalls erklärte Ziele des Vereins. Und wir sind sowas von dabei!

Was ist Speziesismus? Speziesismus ist eine Form der Diskriminierung von Lebewesen aufgrund ihrer Artzugehörigkeit. Er beruht auf Vorurteilen und der irrigen Annahme, dass eine Spezies “wertiger” sei als eine andere, weswegen Leid und Lebensumstände des Individuums nicht oder weniger berücksichtigt werden. Speziesistische Menschen fühlen sich den Tieren überlegen und sprechen ihnen Gefühle und Bedürfnisse ab, beuten sie zum eigenen Nutzen aus oder unterteilen sie in wertvolle Arten (z.B. Haustiere) und wertlose (z.B. Nutztiere). Mehr Infos gibt es bei der Tierrechtsorganisation Peta.

Zusammen mit dem menschlichen Team leben derzeit auf beiden Höfen insgesamt 292 Schafe, 16 Rinder und 6 Kälber, 20 Schweine, 5 Ponys, 19 Kaninchen, 22 Gänse, 15 Enten, 5 Hühner, 35 Katzen und Kitten und 6 Hunde. Ein bunter Haufen, der angstfrei zusammenleben darf.

Das tolle, kleine Team vom Lasst die Tiere Leben e.V. kümmert sich außerdem um ca. 80 freilebende Katzen, sie organisieren Kastrationsaktionen, betreuen Futterstellen und die medizinische Versorgung kranker Tiere. Einfach großartig!

Lebenshof Lasst die Tiere Leben Spende

Tierwohl braucht Aufmerksamkeit und Spenden

Die wertvolle Arbeit des Lasst die Tiere Leben e.V. braucht unsere volle Unterstützung. Also lasst uns gemeinsam spenden am Black Friday bzw. Fair Friday. Geht in eure Badezimmer und schaut, was ihr braucht. Der Fair Friday bei i+m ist die tierfreundliche Gelegenheit, sich mit feinster veganer Kosmetik zu versorgen.

Verbreitet die frohe Kunde bei Freund*innen, Familie und Kolleg*innen via Instagram, Facebook und Kurznachricht. Und wenn ihr schon dabei seid, regt selbst gern mal ein Gespräch über Veganismus, Tierwohl oder Speziesismus an. Und teilt großzügig eure veganen Lieblingsgerichte. So werden auf appetitliche Art und Weise Vorurteile abgebaut und Pflanzenkost-Fans aufgebaut.

Lebenshof Lasst die Tiere Leben Spende

Von der Tierliebe zur Tierpatenschaft

Wer nicht nur am Fair Friday mit uns spenden will, kann das natürlich liebend gern auch danach allein weitermachen. Oder – noch besser – eine Tierpatenschaft übernehmen. Der Lasst die Tiere Leben e.V. bietet für alle Tiere Patenschaften an und steht via Instagram mit allen Pat*innen in enger Verbindung und informiert über alle tierischen Ereignisse.

Die Familie der Tierpat*innen ist famos, aber noch viel zu klein. Bei weitem nicht alle Tiere des Vereins haben eine Patenschaft, aber sie werden natürlich mitversorgt. Eine Tierpatenschaft versorgt also nicht nur dein Tier, sondern auch alle anderen – wie es sich gehört in einer guten Kommune. Und? Habt ihr auch vor Entzücken leise aufgeschrien beim Betrachten der wunderschönen Fotos? Und wollt ihr jetzt auch sofort eine Patenschaft übernehmen? Absolut nachvollziehbar, darum schreibt bitte an:
patenschaft@lasstdietiereleben.org

Tierliebe direkt erlebt

Um uns als Team ein eigenes Bild vom Lebenshof zu machen, haben wir die Tiere und das Team des Lasst die Tiere leben e.V. auch schon vor Ort besucht. Unsere Erfahrungen und Bilder teilen wir gern mit euch in unseren Insta-Highlights.

Zum Schluss noch ein paar wertvolle Einkauftipps von uns für den Fair / Black Friday. Denn wir haben wie immer einiges an Besitzenswertem in petto – und alles in vegan, bio und fair! Lasst uns eine gehörige Spendensumme für das Tierwohl zusammenbekommen – wir zählen auf euch. Klaue, Pfote und Hufe gereckt!

Tierschutz Edition bei i+m NATURKOSMETIK BERLIN
Unreine & Mischhaut AHA BHA Serum i+m NATURKOSMETIK BERLIN

AHA/BHA Serum

Inhalt: 25 ml

75,60  / 100 ml

Age Protect - Oil To Milk

Oil to Milk Reinigungsöl

Inhalt: 100 ml

17,90  / 100 ml

Minimalismus Starterset

Inhalt: 135 g

20,67  / 100 g

Special Care Pflegewunder Allroundcreme von i+m NATURKOSMETIK BERLIN

Pflegewunder

Inhalt: 75 ml

13,20  / 100 ml

Fair Edition Kältehilfe von i+m NATURKOSMETIK BERLIN

Berliner Kältehilfe Duschgel

Inhalt: 250 ml

3,96  / 100 ml

Hyaluron Serum reizarm

Inhalt: 25 ml

75,60  / 100 ml

Männerpflege Geschenkset

Inhalt: 350 ml

9,97  / 100 ml

Sambia Rich Body Cream

Rich Body Cream

Inhalt: 200 ml

6,45  / 100 ml

Calendula Handseife Refill

, Calendula Handseife Refill

Inhalt: 1000 ml

2,69  / 100 ml

Handcreme

Inhalt: 50 ml

19,80  / 100 ml


Schlagwörter: , , , , , , , , , ,


Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.