icon-arrow

Die FAIR Editions von i+m

Getreu unserem Anspruch FAIR ORGANIC VEGAN spenden wir jährlich mindestens 25% der Gewinne, weshalb Euer i+m Einkauf immer Gutes tut. Mit den Fair Editionen habt Ihr zusätzlich die Möglichkeit ganz gezielt ein Projekt Eurer Wahl zu unterstützen. Denn die i+m FAIR Editions sind eine unserer Weltverbesserungsmaßnahmen, die vornehmlich kleine Projekte und Organisationen aus dem sozialen Bereich sowie Kultur, Tier- und Umweltschutz unterstützt.

Die aus dem Verkauf der Fair Editionen erzielten Erlöse leisten die v.a. bei kleinen Projekten so dringend benötigte finanzielle Unterstützung und geben dem Ansinnen der Projekte eine Plattform. Und weil es so unglaublich viele tolle Projekte gibt, kreieren wir mittlerweile mehrmals jährlich limitierte Sondereditionen für z.B. die PETA, das Tierheim Berlin, das legendäre SO36 oder unser Frauenhaus-Projekt in Sambia.

AKTUELLE I+M FAIR EDITIONS

Fair Edition Kältehilfe von i+m NATURKOSMETIK BERLIN

Berliner Kältehilfe Duschgel

Inhalt: 250 ml

3,96  / 100 ml

Festtagsplegeset Sambia Edition Geschenksett körperpflege set von i+m NATURKOSMETIK BERLIN

Festtagspflegeset Sambia Edition

Inhalt: 450 ml

4,42  / 100 ml

Sambia Edition Sensual Care Shower Gel Duschgel i+m NATURKOSMETIK BERLIN

Sensual Care Shower Gel

Inhalt: 250 ml

3,96  / 100 ml

Sambia Rich Body Cream

Rich Body Cream

Inhalt: 200 ml

6,45  / 100 ml

PETA Tierrechte Edition Duschgel

Inhalt: 250 ml

3,96  / 100 ml

CBM Spenderseife

Inhalt: 250 ml

3,96  / 100 ml

Die Idee hinter den i+m FAIR Editions

Die Idee zu den FAIR Editions ist 2013 aus dem Wunsch geboren, kleine, noch im Aufbau befindliche Projekte im ökofairen Umfeld zu unterstützen. Und zwar nach dem Schwarmfinanzierungs- oder auch Crowdfunding-Prinzip. D.h. viele einzelne Menschen finanzieren gemeinsam eine Projektidee – in unserem Fall durch den Kauf einer FAIR Edition.
Und das geht so: Wir finden ein unterstützenswertes kleines Projekt, das gut zu uns und unseren Werten passt. Für dieses Projekt kreieren und produzieren wir eine FAIR Edition – natürlich alles auf eigene Kosten. Diese verkaufen wir selbst und bieten sie dem Handel an. Die Händler sollten ihre Handelspanne ebenfalls spenden.
Die FAIR Edition wird gemeinsam beworben und so der Bekanntheitsgrad des Projektes gesteigert. Zusätzlich wird durch den Verkauf Aufmerksamkeit generiert. Von 1 Euro pro Flasche bis zu 100% des Gesamtwertes werden für das Projekt von i+m gespendet. Der Erlös geht dann nach dem Abverkauf von i+m direkt an das Projekt. In der Regel haben die FAIR Editions einen Verkaufswert von je circa 10.000 Euro. Dies ist für ein kleines Projekt ein wesentlicher Beitrag zum Auf- und Ausbau der guten Idee. Und alle haben gewonnen, denn gemeinsam sind wir stark!

Die i+m FAIR Editions von 2014 bis heute.

ABGESCHLOSSENE I+M FAIR EDITIONS

Alle Jahre wieder: Die i+m FAIR Edition Sambia

Mit der FAIR Edition Sambia werden Körper und Seele gleichermaßen verwöhnt: Bis zu 100% der Verkaufserlöse kommen dem von i+m initiierten Frauenhaus in Sambia zugute, das von Gewalt betroffenen Frauen in Afrika Schutz und Hilfe zur Selbsthilfe bietet. Diese Mittel ermöglichen den Frauen dort, sich eine neue selbstbestimmte Zukunft aufbauen zu können.

In jedem Jahr fließen die Einnahmen in verschiedene Ausbauten und Weiterentwicklungen des Frauenhauses, um die Frauenhausbewohnerinnen zur Unabhängigkeit zu ermutigen und ermächtigen:

  • ein Gartenbauprojekt, das den Bewohnerinnen zur Selbstversorgung und gleichzeitig als Weiterbildungsmaßnahme für Gartenanbau und gesunde Ernährung dient
  • eine Nähwerkstatt, um die Ausbildungsmöglichkeiten der Frauen dort weiter auszubauen
  • ein Frauenbildunsgprojekt, das den benachbarten Schulbau von unserem Kooperationspartner in den Abendstunden nutzt für ein speziell für die Frauen im Frauenhaus entwickeltes Bildungsangebot
  • ein Waisenhaus, das vor allem den Frauen und Mädchen offensteht, für die keine langfristige Perspektive gefunden werden kann

Unser langfristiges Ziel ist, weitere Frauenhäuser in ganz Afrika aufzubauen. Zu diesem Zwecke haben wir den gemeinnützigen Verein Frauenhäuser für Afrika e.V. gegründet. Um ganz allein weitere Frauenhäuser zu finanzieren, sind unsere Schultern jedoch zu schmal. Aus diesem Grund suchen wir noch Partner für unser Vorhaben. Vielleicht Dich? Lies mehr dazu hier.