icon-arrow

Unsere Spenden an Herzensprojekte 2020

Fair, Spenden, Inside i+m

Artikel von Sylke am 26. April 2021

Schreibt seit Jahren am liebsten zum Thema nachhaltige (Lebens-)Gestaltung. Frei nach dem Motto: Kommunikation & Design – ach, wie schön & ach, wie fein!

Herzensprojekte Spenden Photo-by-Jon-Tyson-on-Unsplash

Unsere absolut corona-konforme Spendenparty feiert nach unserem i+m Jahresspendenthema Gegen Rechts, jetzt auch die einzelnen Spenden an Herzensprojekte des i+m Teams. The party never stops!

Im Jahr 2020 haben wir als Team unseren Teamspendenfonds dem Jahresthema Gegen Rechts gewidmet. Und die gesammelten Spendenziele Gegen Rechts waren allesamt außerordentlich und großartig! Und es tat vor allem nach den ganzen Anti-Corona-Querelen gut, andere in ihrer Arbeit gegen Nazis und für mehr Diversität und Vielfalt zu unterstützen. Denn wir sind klare Kante Gegen Rechts!

Immer wieder entdecken wir auch weltverbessernde Projekte, die nicht unter unser Dachthema passen, aber trotzdem sehr liebens- und unterstützenswert sind. Deswegen haben wir uns etwas ausgedacht: Der gesamte Teamspendenfond wird einfach aufgeteilt. Voilà! So geht ein Teil an die Spendenziele passend zum jeweiligen Jahres- oder Dachthema und der andere Teil an die Herzensprojekte jedes einzelnen i+m-Teammitgliedes.

Sodass jede*r im Team also jeweils 1.000 Euro an sein/ihr persönliches weltverbesserndes Herzensprojekt spenden konnte. Für welche Projekte die Herzen des i+m Teams nun höher schlugen, erfahrt ihr hier:

Herzensprojekte 2020 des i+m Teams:

GERMAN TOILET ORGANISATION

Toiletten für Alle! Die German Toilet Organisation setzte sich dafür ein, dass alle Menschen menschenrechtskonformen Zugang zu einer nachhaltigen und sicheren Sanitär- und Wasserversorgung haben und eigenverantwortlich grundlegende Prinzipien der Hygiene praktizieren.

#LEAVENOONEBEHIND

Die #LeaveNoOneBehind Kampagne unterstützt die Projekte und Organisationen, die dringend notwendige Unterstützung an den EU-Außengrenzen leisten. Sie setzt ein Zeichen für grenzenlose Solidarität, gegen Abschottung und für Menschenrechte.

VEREIN PARTNERSCHAFT NDABA-OSTBEVERN

Der Verein Partnerschaft Ndaba-Ostbevern hat es sich zur Aufgabe gemacht partnerschaftliche und freundschaftliche Ziele sowie humanitäre Hilfe in Ruanda zu fördern. Die Unterstützung durch den Verein erfolgt nach dem Grundsatz Hilfe zur Selbsthilfe. Humanität steht hierbei an oberster Stelle.

KARUNA EG

Einige Menschen sind von der Corona-Epidemie besonders betroffen: Obdachlose und Straßenkinder. Seit September 2020 betreibt die KARUNA Szialgenossenschaft einen kleinen Lebensmittelladen, den KARUNA Kiosk Kreuzberg, der obdachlosen Menschen hilft, sich eigenverantwortlich zu versorgen.

ERDLINGSHOF E. V.

Der Erdlingshof hilft Erdenbewohnenden, die der “Nutztier”-Haltung zum Opfer gefallen sind und gibt ihnen ein sicheres Zuhause. Inzwischen sind es über 100 Tiere, die täglich zu versorgen sind. Ein Platz an dem Tiere in Würde leben können.

Bloom Association

BLOOM ist eine gemeinnützige Organisation, die 2005 gegründet wurde und sich dafür einsetzt, die Meeresumwelt und Arten vor unnötiger Zerstörung zu schützen und den sozialen Nutzen im Fischereisektor zu erhöhen.

schule.klima.wandel

Den Lernort Schule nachhaltig zu verändern und Jugendliche zu ermutigen, Gestalter*innen einer klimafreundlichen Schule und Gesellschaft zu sein – das ist die Idee hinter und das Ziel von Schule·Klima·Wandel.

Straßengezwitscher e.V.

Straßengezwitscher e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Dresden, der es sich zum Ziel gesetzt hat, das bürgerliche Engagement für die Demokratie zu fördern. Ein Projekt ist #crowdgezwitscher: ein Netzwerk von mobilen Reporter*innen, die unter Einhaltung von journalistischen Standards über Twitter Liveticker von fremdenfeindlichen Kundgebungen in Sachsen anbieten. 

Earthling ed

Ed Winters ist ein veganer Pädagoge, Redner und Ersteller von Inhalten mit Sitz in London, England. Winters ist Mitbegründer und Co-Direktor von Surge, einer Tierschutzorganisation, die entschlossen ist, eine Welt zu schaffen, in der Mitgefühl mit allen nichtmenschlichen Tieren die Norm ist.

Mahabodhi Hilfsprojekt

Seit vielen Jahren unterstützt der Buddha-Haus e.V. das von Bhante Sanghasena 1986 gegründete Hilfsprojekt Mahabodhi-International-Meditation-Centre (MIMC) in Ladakh im Himalaya in Nordindien. Vorrangiges Ziel ist die Förderung der Schulbildung von Kindern und Jugendlichen aus den abgelegenen Hochtälern Ladakhs.

6. Autonomes Frauenhaus Hamburg

Die Hamburger Frauenhäuser sind ein anonymer Schutzort und bieten Frauen Soforthilfe und Schutz vor häuslicher Gewalt und Beziehungsgewalt. Das sechste Frauenhaus mit 32 Plätzen ist ein wichtiger Rückzugsort für Frauen und Kinder in Not.

Was hattest du an

Mit der Ausstellung “Was hattest du an?”, soll dafür sensibilisiert werden, dass eine Straftat nie vom Opfer zu verantworten ist und es deshalb keine Schuld trifft. Die Ausstellung zeigt unterschiedlichste Kleidungsstücke, welche denen ähneln, die die Betroffenen zum Zeitpunkt des Übergriffs getragen haben, und gibt Einblick in die Gefühlswelt der Betroffenen.

Tierschutzgruppe Herzensmenschen e.V

Ziel des Herzensmenschen Vereins ist eine Verbesserung der Lebensumstände von Hunden und Katzen in Rumänien durch Kastrations- und Impfprojekte, Futter- und Sachspenden, finanzielle Unterstützung von Tierschützern vor Ort, Hilfseinsätze vor Ort sowie die Vermittlung von Hunden und Katzen in ein sicheres und schönes Zuhause.

Förderverein Baumschule Späth

Der Förderverein wird an politische und wirtschaftliche Entscheidungsträger herantreten, um aktiv mitzuhelfen, den historischen Standort für die Baumschule Späth als ältestes produzierendes Berliner Unternehmen langfristig zu sichern.

Lasst die Tiere leben e.V.

Lasst die Tiere leben e.V. vereint mehrere Lebenshöfe bei Berlin (in Brandenburg) und gibt ausgebeuteten Tieren eine Chance, die nie eine hatten und uns die Möglichkeit sie endlich als Individuen zu sehen. Ziel ist es, dem Spezisismus ein Ende zu setzen und über den Veganismus aufzuklären.

Frauenhaus und Schule in Sambia – all time favourite

Ein All-time-favourite-Herzensprojekt des gesamten Teams ist natürlich unser Frauenhaus- und Schulprojekt TWIKATANE in Sambia (Ostafrika). 2014 haben wir angefangen mit dem Aufbau des ersten Frauenhauses des Landes und inzwischen ist es noch erweitert worden um eine Schule und ein Waisenhaus. Ein Teil unseres Gewinns fließt jährlich in den Unterhalt und die Weiterentwicklung des TWIKATANE – Ein Haus für Frauen und Kinder in Afrika e.V.

Eigens für dieses Herzensprojekt kreieren wir jedes Jahr zur Weihnachtszeit eine fantastische FAIR Edition Sambia. Ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf dieser FAIR Editions fließen in den Verein und finanzieren ihn so langfristig. Im letzten Jahr war das die Rich Body Cream mit dem herrlichen Duft nach Orange- und Vanille-Aromen. Ihr wollt unser TWIKATANE-Projekt unterstützen? Dann gönnt Euch doch mal eine pflegende Portion feinster Körperpflege und spendet gleichzeitig 2€ an den TWIKATANE e.V. Also eine echte Win-Win-Sitiuation!

Fair Edition Sambia Rich Bodylotion von i+m NATURKOSMETIK BERLIN

Rich Body Cream

Spendet mehr als Feuchtigkeit – die reichhaltige Rich Body Cream pflegt die Haut und unterstützt mit 2€ pro Flasche das i+m Frauenhausprojekt in Sambia.

SO36 Edition bei i+m NATURKOSMETIK BERLIN

SO36 Soli Dusche

Die SO36 Soli Dusche ist Bio-Duschgel und Corona-Krisenhilfe in einem Guss. Der Erlös fließt als Solidaritätsschauer an den Berliner Konzertclub SO36.

Tierschutz Edition bei i+m NATURKOSMETIK BERLIN

Tierheim Berlin Tierschutz Edition Duschgel

Spendet Pflege und schützt Tiere. Das vegane Duschgel der Tierschutz Edition erfrischt den Körper und unterstützt mit jeder Flasche das TIERHEIM BERLIN.

Change the world with beauty!

Ihr wisst es schon, Gemeinwohl-Ökonomie ist unser Ding: Wer einnimmt, muss auch abgeben können! Deswegen spendet i+m jedes Jahr 25% seiner Gewinne an weltverbessernde Organisationen und Projekte. Dabei sind im Jahr 2020 satte 200k (geschrieben: zweihunderttausend) Euro als verfügbare Gesamtspendensumme zusammengekommen. Dank Euch und Eurem nachhaltigen Konsumverhalten. Chapeau!

Und auch in diesem Jahr geht das heitere Spendensammeln weiter. Auch in 2021 wird es wieder einen Teamspendenfonds mit einem Jahresthema geben (das wird allerdings erst noch vom Team auserkoren), es wird wieder zu bespendende Herzensprojekte geben, Spenden-Aktionen im Onlineshop, sowie viele weitere FAIR Editions. Auf dass die Welt immer besser wird!


Schlagwörter: , , , , , ,


Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.