icon-arrow

100% Spende statt Rabatte am Black Friday

Fair, Spenden

Artikel von Sylke am 26. November 2020

Schreibt seit Jahren am liebsten zum Thema nachhaltige (Lebens-)Gestaltung. Frei nach dem Motto: Kommunikation & Design – ach, wie schön & ach, wie fein!

spende statt rabatte am black friday von i+m Naturkosmetik Berlin

Mega-Rabattschlachten und Super-Sonderangebote ohne Rücksicht auf die Folgen – nicht mit uns! Wir sagen: 100% Spende statt Rabatte und überlassen unsere gesamten Onlineshop-Einnahmen am Black Friday dem KARUNA Kiosk für obdachlose Menschen.

Der ursprünglich aus Amerika stammende „Konsumfeiertag“ Black Friday erfreut sich inzwischen auch in Deutschland hemmungsloser Beliebtheit. Mit ihm wird feierlich der Beginn der Weihnachtseinkaufsaison im Handel eingeläutet – mit Mega-Rabattschlachten, Super-Sonderangeboten und massivem Werbedruck.

Sinnlose Impulskäufe verwandeln sich blitzschnell in zukünftigen Wohlstandsmüll oder werden tonnenweise retourniert – und das mit langfristigen, massiven ökologischen Folgen. Der Black Friday ist definitv ein schwarzer Tag für die Umwelt. Na schönen Dank auch.

Besser machen statt Ignoranz

Aber diesen bizarren Brauch einfach nur zu ignorieren, reicht uns nicht! Wir kehren die Chose lieber um und machen das Beste draus: Wir lenken am Black Friday die volle Aufmerksamkeit auf die Konsumverlierer, die die Corona-Krise härter trifft als alle anderen: Obdachlose und Straßenkinder.

Wir spenden am Black Friday (27.11.2020) 100% unserer Onlineshop-Einnahmen an den KARUNA Kiosk Kreuzberg für obdachlose Menschen. Seit September 2020 betreibt die KARUNA eG einen kleinen Lebensmittelladen, der obdachlosen Menschen hilft, sich eigenverantwortlich zu versorgen. Mit Eurem Spendenkauf können also kostenlose Wocheneinkäufe für Obdachlose in Berlin realisiert werden.

KARUNA Kiosk Kreuzberg

Kein Schirm für Krisenverlierer?!

Die Corona-Krise trifft nicht alle gleich: Während für wirtschaftliche Interessen milliardenschwere Rettungsschirme geöffnet wurden, sind Obdachlose und Straßenkinder der Krise schutzlos ausgeliefert.

Zuhause bleiben kann nur, wer ein Zuhause hat, die Hände waschen nur, wer ein Waschbecken hat. Zudem haben viele auf der Straße lebende Menschen Vorerkrankungen und gehören dadurch einer Risikogruppe an. Sie bräuchten also besonderen Schutz.

Hinzu kommt die mangelnde Möglichkeit zur Eigenversorgung. Durch den Teillockdown sind weniger Leute auf den Straßen unterwegs, also weniger potentielle Kleingeldgeber. Aber auch die Notversorgungsplätze sind durch die Pandemie noch begrenzter als sonst schon.

Tatsächlich schließen viele Hilfseinrichtungen. Das macht die Lage für obdachlose Frauen, Männer und Jugendliche noch dramatischer: auf die Toilette gehen, sich im Warmen ausruhen, medizinische Versorgung oder an eine warme Mahlzeit zu kommen – all das ist jetzt kaum noch möglich.

KARUNA Kiosk Kreuzberg für obdachlose Menschen

Im September 2020 öffnete der KARUNA Kiosk in Kreuzberg nun offiziell seine Türen. Über eine Hotline können obdachlose Menschen einen persönlichen Termin vereinbaren und in Ruhe ihren Wocheneinkauf erledigen – ohne Kosten, aber dafür mit Entscheidungsfreiheit und Eigenverantwortung.

Ihre Stempelkarte bekommen sie von der sog. KARUNA Task Force ausgehändigt. (Die nebenbei bemerkt in fußläufiger Nachbarschaft zu unserem i+m Büro im Allesandersplatz aka Haus der Statistik am Alex zu finden ist *wir winken rüber*)

Neben Lebensmitteln gibt es Hygieneartikel, Winterkleidung, Güter des alltäglichen Bedarfs und die Gelegenheit in der Sitzecke zu verschnaufen.

Ursprünglich als Pop-up Konsum konzipiert, ist die Einrichtung funktional wandelbar und das Angebot wächst und gedeiht stetig. So ermöglichen drei allgemein zugängliche Computerstationen Menschen in Not seit Kurzem auch den Zugang zu digitalen Dienstleistungen wie Online-Formularen oder Terminbuchungen – dank einer Kooperation mit reBuy.

Die KARUNA Family

Und wer oder was ist die KARUNA Family? Einst in einem kleinen Jugendklub in Ost-Berlin gegründet, hat sich die KARUNA Family mittlerweile zu einer bundesweit in der Obdachlosenhilfe vernetzte Sozialgenossenschaft entwickelt: Ehemalige Straßenkinder bilden hier mit Unternehmen, Verbänden und Institutionen eine Inklusionsgemeinschaft, die sich der Solidarität, dem Umweltschutz und der Demokratie verpflichtet.

Wir  arbeiten an einer solidarischen Zukunft und verstehen uns als  gesellschaftliches Entwicklungslabor.

KARUNA eG Family

Gemeinsam bringen sie Projekte auf die Straße, die innovativ und sozial zugleich sind: Neben dem KARUNA Kiosk auch den Karuna Kompass, eine redaktionell von Straßenkindern und Feuilleton-Journalist*innen betreute und knallbunte Straßenzeitung, deren Erlöse zu 100% an die Verkäufer*innen gehen.

Oder den KARUNA Sub, die erste öffentliche Buslinie für Menschen, die auf der Straße leben – finanziert vom Senat.

Und zukünftig wollen sie auch 2000 Berliner Obdachlose mit Mobiltelefonen ausstatten, damit lebenswichtige Informationen fließen, Hilfseinrichtungen kontaktiert und Treffpunkte vereinbart werden können.

So kann auch die von KARUNA und betroffenen Jugendlichen entwickelte mobile App Mokli genutzt werden. Mokli verzeichnet über 3000 Hilfseinrichtungen für Menschen in Not in ganz Deutschland und verortet diese auf einer interaktiven Karte – in vier Sprachen.

Ihr kauft und wir spenden!

Ihr seht, die KARUNA Family ist eine äußerst aktive und durch und durch unterstützenswerte Sozialgenossenschaft. Deswegen hat das i+m Team sie auch einstimmig zum Spendenziel am Black Friday gewählt. Wir freuen uns schon auf die Spendensumme.

Gutes tun ist ja bei i+m grundsätzlich inkludiert, denn wir spenden immer ein Viertel unserer Jaresgewinne an öko-soziale Projekte. Aber am Black Friday bietet sich Euch die perfekte Gelegenheit, dem sinnentleerten Konsumrausch mit konkreter Krisenhilfe zu begegnen – mit einem einzigen Einkauf. Also, Ihr kauft und pflegt Euch – wir spenden!

Die Spendenkauf-Aktionen in 2020 haben beispielsweise ein Projekt zur Plastikmüllvermeidung im Ozean, ein Flüchtlingsprojekt in Syrien und ein Antirassismus-Projekt in Berlin unterstützt. Und zwar nur dank Eurer enormen Beteiligung!

+++ Kurzer Nachtrag vom 27.11.2020 +++

Dank Eures solidarischen Shoppingeinsatzes haben wir die unglaubliche Summe von 9.779,24 € zusammenbekommen! Kaum zu glauben, aber wahr. Und weil wir keine halben Sachen machen, runden wir den Betrag auf satte 10.000 € auf! Jawoll.

Als Beweis hier unser Überweisungsscreenshot

Wir sind überwältigt von Eurem Engagement und freuen uns dank Eurer Hilfe den Karuna Kiosk dabei unterstützen zu können, obdachlose Menschen kostenlos mit Lebensmitteln und Dingen des alltäglichen Bedarfs zu versorgen. Ihr seid so großartig!

+++ Kurzer Nachtrag Ende +++

Gut zum Fairschenken

Zu guter Letzt spenden wir Euch noch ein wenig Inspiration für Euren Spendenkauf. Denn wir haben schockfrisch im Angebot ein paar Weihnachtssets geschnürt, die unsere vegane Bio-Naturkosmetik zu einem fairen Einstiegspreis anbietet. Viel Spaß beim Stöbern.

  • Madame Inge Wohlfühlpflege Set von i+m NATURKOSMETIK BERLIN

    Wohlfühlpflege Geschenkset

    Im Set günstiger! Du sparst 5,20€ gegenüber dem Einzelproduktkauf. Home Spa deluxe. Wohlfühlpflege verwöhnt anspruchsvolle Haut mit einem Geschenkset aus Creme Dusche, Body Mousse und Deo Creme. Der sinnliche Duft macht das Badezimmer zum Home Spa.

  • WE REDUCE! Starter Kit von i+m NATURKOSMETIK BERLIN

    Minimalismus Starterset

    Im Set günstiger! Du sparst 5,20€ gegenüber dem Einzelproduktkauf. Auf, auf zum plastikfreien Badezimmer. Das WE REDUCE! Minimalismus Starterset bietet plastikfreie, wasserlose Körperpflege von Kopf bis Fuß mit Bio-Ölen aus fairem Handel.

  • Wilf Life For Men Männerpflege Geschenkset von i+m NATURKOSMETIK BERLIN

    Männerpflege Geschenkset

    Im Set günstiger! Du sparst 4,20€ gegenüber dem Einzelproduktkauf. Mein lieber Mann. Im Männerpflege Geschenkset sorgen 2in1 Dusche & Shampoo, 24h Gesichtscreme und Deo Roll-On Lemongras für ein gepflegtes Äußeres und frische Vitalität im Alltag.


Schlagwörter: , , , , , ,


Ein Kommentar zu “100% Spende statt Rabatte am Black Friday”

  1. Jörg Richert

    Das Beste draus machen. Das ist eine gute Idee für eine gewisse Form einer Transformation… Chapeau

    Antworten

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.