icon-arrow

Wie Haarpflege im Winter gelingt

Beauty

Artikel von Luisa am 17. Februar 2021

Arbeitet mit diesem Internet, hält die Homepage & den Shop fein ordentlich, kooperiert mit Influencern und tollen Marken.

winterhaarpflege-header

Heizungsluft, niedrige Temperaturen, Mützen und Schals machen es dem Haar im Winter ganz schön schwer, seine volle Pracht zu entfalten. Wir verraten Dir unsere Tipps für die winterliche Haarpflege!

Auch wenn ich coronabedingt nicht jeden Tag das Haus verlasse und erst Recht nicht jeden Tag meine Haare wasche, etwas gepflegter könnten sie derzeit trotzdem aussehen. Die trockene Heizungsluft im Homeoffice unterstützt gesundes Haar auch nur bedingt.
Social Distancing hat dabei jedoch auch seine Vorteile: Die leicht strähnigen Haare oder die ausgefranzten Spitzen sind im Zoom-Meeting kaum sichtbar. Filter und Mützen erledigen zur Not den Rest!

Da ein Friseurbesuch zur Auffrischung auch keine Option ist, und ich nicht so gern via YouTube-Tutorials selbst Hand anlege, habe ich mich im Team mal umgehört. Was tun gegen die traurige Corona-Matte?

Das perfekte Shampoo? Milde Tenside und öfter mal was Neues

Kurz als Referenz für euch: Ich habe langes, dickes, schnell fliegendes Haar mit einer mittel bis stark ausgeprägten Naturwelle. Trockene Spitzen und Frizz sind in schlechten Zeiten meine treuen Begleiter.
Was meine Haare immer mögen, ist Abwechslung. Es darf bloß keine Langeweile aufkommen. Woran das genau liegt, vermag ich nicht zu sagen. Eine kurze Umfrage im Team hat ähnliche Tendenzen ergeben und auch das Internet mit seinen zahlreichen Foren und Blogs rät zu Abwechslung. Vielleicht habe ich auch noch nicht DAS EINE Shampoo gefunden und teste natürlich auch gerne mal neue Produkte.

Ich komme sehr gut mit dem Glanz Shampoo oder für etwas mehr Pflege dem Repair Shampoo klar. Beide bestechen durch einen hohen Anteil an Aloe Vera, die extra Feuchtigkeit spendet. Sehr mild ist hingegen das reizarme Freistil Sensitiv Shampoo und Duschgel, welches keine Sulfate enthält und gerade im Winter bei trockener Kopfhaut hilft das Gleichgewicht wieder herzustellen. Definitiv mein Geheimtipp!

  • Glanz Shampoo

    Erfrischend zitronig. Das Glanz Shampoo kräftigt das Haar und beruhigt die Kopfhaut, während Kamille ihm seidigen Glanz schenkt.

  • Volumen Shampoo

    Kräftigend und belebend. Feinem Haar verhilft das Volumen Shampoo zu natürlicher Kraft und Fülle aus pflanzlich-fairen Rohstoffen ganz ohne zu beschweren.

  • Duschgel und Shampoo

    Sanft und sauber. Das reizarme Freistil Sensitiv Duschgel und Shampoo reinigt sensible und zu Allergien neigende Haut schonend mit extra milden Zuckertensiden und pH-hautneutral.

Intensive Haarpflege nach dem Waschen

Meine Naturwelle neigt zu trockenen Spitzen und ich muss einen Conditioner benutzen, weil meine Haare ansonsten in alle Richtungen stehen (was ich durchaus mag an meinen Haaren!). Solltet ihr im Winter etwas mehr Pflege brauchen als üblich, könnt ihr unsere Pflegespülungen etwas länger einwirken lassen. Wer ganz trockenes oder geschädigtes Haar hat, dem sei die Intensivkur ans Herz gelegt.

Tipp: Für ein optimales Ergebnis ein Handtuch vor dem Duschen auf die Heizung legen und erwärmen. Maske in die Haare einmassieren, mit dem warmen Handtuch einwickeln und 15-20 Minuten einwirken lassen. Hinterher Haarpracht genießen!

Leave In Haarpflege – Soforthilfe für zwischendurch

Nicht immer ist Zeit für Haarmasken und Corona-Home-Spa, deswegen sind schnelle Tipps und Tricks im Alltag oft Gold wert. Das Anti-Frizz Haarserum ist ein richtiges Rundumtalent, es kann im noch feuchten Haar verteilt werden, entweder in den Spitzen oder je nach Haartyp auch in die Längen. Außerdem lässt es sich super aufpeppen. Ich gebe gerne ein paar Tropfen Gesichtsöl hinzu, welches durch seinen hohen Anteil an Arganöl besticht. So sehen meine trockenen Spitzen gleich gepflegt aus.

Im trockenen Haar ist es perfekt um morgens die Frisur wieder auf Vordermann zu bringen. Locker verteilt, bändigt es die Haare und sorgt für weniger Frizz.

Unterschätzt ist zudem unsere reine Sheabutter, denn sie eignet sich nicht nur zur Pflege trockener Haut sondern auch für die Haarpflege. Bei kurzem Haar gibt sie der Frisur etwas Halt und Glanz, bei Langhaarfrisuren versorgt sie mit ihrem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren das Haar. Ihr solltet allerdings darauf achten die Sheabutter nicht in rauen Mengen zu verwenden, da sie sehr reichhaltig ist und wie ein Schutzschild wirkt. Dadurch kann Feuchtigkeit schwerer vom Haar aufgenommen werden. Auch hier könnt ihr die Sheabutter einfach mit dem Anti Frizz Serum mischen, dieses enthält viel Aloe Vera aka Feuchtigkeit.

Nun solltet ihr gewappnet für den Corona-Winter sein und wenn bald der Frühling kommt und dann auch die Frisöre wieder geöffnet haben, steht der Rapunzel-Frisur nichts mehr im Wege!

  • Anti Frizz Leave In Haarbalsam von i+m Hair Care

    Anti Frizz-Haarbalsam

    Spitzenpflege: Anti-Frizz Haarbalsam – feuchtigkeitsspendende leave-in Haarpflege. Glättet und entwirrt rebellisches Haar mit Bio-Rohstoffen aus fairem Handel.

  • Gesichtsöl

    Glatt und schön. Age Plus Gesichtsöl verleiht anspruchsvoller und reifer Haut eine zarte Geschmeidigkeit, ohne ein fettendes Hautgefühl zu hinterlassen.

  • Sheabutter

    Die Kleine. Die fair gehandelte Nilotica Sheabutter aus Uganda in praktischer Reisegröße pflegt trockene Haut von Kopf bis Fuß, egal ob trockene Haarspitzen, raue Haut oder spröde Lippen.


Schlagwörter: , , , , ,


Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.