icon-arrow

Meins, Deins, Nix Mehr? Vol*3

Aktion, Nachhaltigkeit, News, Inside i+m

Artikel von Sylke am 8. Juli 2019

Schreibt seit Jahren am liebsten zum Thema nachhaltige (Lebens-)Gestaltung. Frei nach dem Motto: Kommunikation & Design – ach, wie schön & ach, wie fein!

MEINS, DEINS, NIX MEHR? lädt zur 3. Ausgabe des optimistischen Filmsalons am 26. Juli! Gemeinsam mit CRCLR wird dem Thema Müll ein ganzer Abend gewidmet im Freiluftkino Hasenheide in Berlin.

MEINS, DEINS, NIX MEHR? (aka i+m NATURKOSMETIK BERLIN, das Kino in den Hackeschen Höfen und Bio Company) hat sich für den nächsten optimistischen Filmsalon zusammengetan mit CRCLR. Alle zusammen widmen einen ganzen Abend dem Thema „Müll“ – inklusive Aktionen, Diskussion und natürlich Film im Freiluftkino Hasenheide.

CRCLR kommt von „circular“ und ist ein Think- und Do-Tank mit der Mission, den Übergang zu einer zirkulären Wirtschaft zu fördern, in deren Zentrum eine positive ökologische und soziale Wirkung steht. CRCLR entwickelt zirkuläre Orte, Konzepte und Lösungen – für eine Zukunft ohne Müll!

crlrc.org

Der Salon richtet sich diesmal an die ganze Familie und beginnt bereits am Nachmittag mit einer Müllsammel-Aktion (auch für Kinder) und einer anschließenden künstlerischen Upcycling-Aktion in der Hasenheide. Danach gibt es dann die Möglichkeit, mit einer Expert*innenrunde über die Zukunft der Abfallwirtschaft sowie einzelne als auch kollektive Maßnahmen für eine müllfreie Gesellschaft zu diskutieren. Nach Sonnenuntergang präsentiert der Salon den Pixar Film WALL•E – Der Letzte räumt die Erde auf.

Es gibt keinen Planet B

Produzieren, konsumieren, wegschmeißen: Als Folge dieses verschwenderischen Lebensstils produzieren wir weltweit täglich Unmengen an Müll. Der Planet bricht langsam zusammen unter den Abafllmassen und deren umweltschädlichen Beseitigungsmaßnahmen. Doch wie können wir dies beenden? Was können wir dem Verschwendungsprinzip sinnvollerweise entgegesetzen? Und wie könnte alles viel besser werden?

Diese und weitere Fragen möchte der optimistische Filmsalon mit allen Besucher*innen erörtern bei einer interessanten Diskussionsrunde rund ums Thema Müll und Kreislaufwirtschaft – unter der Moderation Alice Grindhammer von CRCLR.

Die Hasenheide wird clean

Doch vorher starten wir mit einer schönen Runde Müllsammeln im Volkspark Hasenheide unter Anleitung der Kehrenbürger, einer Bürger-Plattform der BSR für kiezverschönerndes Ehren-Engagement in Berlin.
Die Kehrenbürger stellen auch die benötigte Sammel-Ausrüstung (Zangen, Handschuhe, etc.) zur Verfügung und kümmern sich später um die Abholung des gesammelten Mülls. Kind und Kegel sind herzlich willkommen – für eine Erziehung zur Umweltliebe ist es nie zu früh.
Im Anschluss basteln wir aus den Fundstücken kleine Kunstwerke. Mitunter ist Müll nämlich viel zu schade, zum Wegschmeißen.

Der Letzte räumt die Erde auf

Apropos Müllsammeln: Wer den Film WALL•E noch nicht gesehen hat, sollte dies dringend nachholen (der 26.7. böte sich dafür hervorragend an, harhar). Der dystopische und doch mutmachende Film um den kleinen, knuffigen Müllroboter WALL•E, der durch eine herzergreifende Roboterromanze ganz nebenbei die Menschheit wachrüttelt und damit die Erde rettet. Nicht nur zum Thema Müll, sondern sowieso und überhaupt ein cineastisches Must See für jung und alt.

In einer fernen Zukunft haben die Menschen die Erde längst verlassen und leben in einem überdimensionalen Raumschiff im Weltall, während Roboter die Unmengen Müll, die die Menschen auf der Erde hinterlassen haben, für sie aufräumen. Inzwischen ist WALL·E der einzige noch funktionsfähige Roboter auf dem Planeten und hat ein eigenes Bewusstsein entwickelt. Jeden Abend sieht er sich auf seinem iPod den Klassiker „Hello, Dolly“ an und lernt so, dass jeder sich verlieben kann. Als plötzlich ein hübscher Roboter namens EVE auf der Erde auftaucht, hat auch WALL·E seine Angebetete gefunden. Doch EVE ist voll auf ihre Mission fokussiert: Sie soll herausfinden, ob es auf der verschmutzten Erde wieder Leben gibt. Als sie tatsächlich in der Sammlung von WALL·E eine lebende Pflanze entdeckt, wird EVE prompt zurück ins Weltall beordert. WALL·E hört auf sein Roboterherz und folgt ihr…

https://www.freiluftkino-hasenheide.de

Wieso, weshalb warum?

Das Thema Nachhaltigkeit ist offiziell in aller Munde und doch schwindet es aus der alltäglichen Kommunikation und wird zunehmend Politiker*innen, Expertinnen und Marketing Agenturen überlassen. Diesem Trend möchten die drei Berliner Unternehmen unter dem Titel MEINS, DEINS, NIX MEHR? etwas Besseres entgegensetzen – den optimistischen Filmsalon zum Thema Nachhaltigkeit.

Der optimistische Filmsalon zum Thema Nachhaltigkeit
Die Kultur der gesellschaftlichen Salons hat für Berlin Tradition. Stets standen zeitgenössische Fragen der Gegenwart im Fokus und wurden leidenschaftlich diskutiert. Und was entspricht heute mehr dem Zeitgeist als das Thema Nachhaltigkeit? Fast schon zum inflationären Marketingwort verkommen, betrifft es doch die brennenden Fragen der Menschheit mehr denn je. Wir müssen also reden! Um wahrhaft nachhaltige Themen wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken und zum Dialog zu motivieren haben im Jahr 2019 i+m NATURKOSMETIK BERLIN, das Kino in den Hackeschen Höfen und Bio Company den ersten Berliner Filmsalon zum Thema Nachhaltigkeit ins Leben gerufen. Der Salon soll  Raum schaffen für eine lebendige, diskursive und selbstkritische Auseinandersetzung und Mut machen, selber aktiv zu werden. Im zweimonatigen Turnus werden Filme zu unterschiedlichen nachhaltigen Themen gezeigt und Expert*innen und Interessierte miteinander ins Gespräch gebracht.

**KURZINFO**

Wann?
Freitag, den 26.07.2019
ab 18:00 Uhr

Was?
18:00 Müllsammel-Aktion & künstlerische Upcycling-Aktion
im Volkspark Hasenheide unterstützt von den Kehrenbürgern
20:00 Diskussionsrunde im Freiluftkino Hasenheide
Moderation: Alice Grindhammer von CRCLR
21:30 Filmvorführung WALL•E (Pixar, 2008)

Wo?
FREILUFTKINO HASENHEIDE
Hasenheide, 10967 Berlin-Neukölln

Mehr Infos:
facebook.com/events
freiluftkino-hasenheide.de/programmplus
MEINS, DEINS, NIX MEHR? VOL*1
MEINS, DEINS, NIX MEHR? VOL*2

// Disclaimer: Wir weisen darauf hin, dass auf der Veranstaltung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit Bild- und Tonaufnahmen in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden.


Schlagwörter: , , , , , , , , ,


Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Wir verwenden Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Klick auf "Cookies erlauben" bestätigst du die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen