icon-arrow

Home Spa

Green Lifestyle, Beauty

Artikel von Jana Braumüller am 10. Mai 2020

Schreibt als freie Autorin am liebsten über Feminismus, Nachhaltigkeit, Politik und jetzt auch für den i+m Blog. Jana ist Co-Gründerin der Fashion Changers, hat ein eigenes Online-Magazin und einen kleinen, feinen Podcast.

Gerade in Zeiten von beispielsweise Home Office nebst Homeschooling ist es wichtig, sich auch ausgiebig um sich und die eigene Seelenhygiene zu kümmern – frei nach dem Motto „Bleib zuhause und pflege dich!“.

Unser Home Spa hat für euch geöffnet und folgendes Programm im Angebot:

Meditation

Einer regelmäßigen und bewussten Meditationspraxis werden viele positive Nebeneffekt zugeschrieben. So soll uns regelmäßiges Meditieren dabei helfen, fokussierter zu werden und auch unsere Kreativität besser ausleben zu können. Genau das richtige also, um auch unsere Home-Office-Stunden positiv zu beeinflussen. Außerdem sorgt Meditation dafür, dass wir erholter schlafen können. Das macht nicht nur richtig gute Laune, sondern hilft auch besser, durch den derzeit oft veränderten Tagesrhythmus zu kommen.

Und selbst bei diversen Ängsten, die uns vielleicht zur Zeit häufiger durch den Kopf sausen, soll Meditation für Linderung sorgen.

Geführte Meditationen findet ihr zum Beispiel via YouTube oder Spotify. Außerdem bieten gerade viele Yogastudios Onlinekurse (auch für Meditation) an. Ich persönlich kann außerdem die 14-tägige Meditation Journey von dem Podcast „A Mindful Mess“ empfehlen. Maddie, besser bekannt als Dariadaria, führt durch 14 ganz wunderbare kleine Meditationen für jeden Tag.

Aromatherapie mit ätherischen Ölen

Ätherische Öle können auf ganz vielfältige Art für Ruhe und Gelassenheit sorgen. In der Aromatherapie angewendet, gelten sie sogar als Heilmittel und sorgen für besonderes Wohlbefinden. Dabei können die ätherischen Öle auf ganz unterschiedliche Weise verwendet werden: Zum Beispiel über einen Diffuser, der die Luft mit dem ätherischen Öl anreichert, als zusätzliches Mittel zur Entspannung in einem wärmenden Bad oder auch zum Einmassieren in die Haut.

Ätherische Öle und ihre Wirkung:

  • Rosenöl hilft bei Angst und Anspannung
  • Bergamotte wirkt belebend und gilt als Stimmungsaufheller
  • Lavendel wirkt beruhigend
  • Jasmin vertreibt schlechte Laune
  • Mandarine hilft bei Nervosität
  • Rosmarin fördert die Konzentration

Bewegung für Körper und Geist

Es scheint fast ein alter Hut zu sein, aber Bewegung bringt auch in diesen Tagen wieder Schwung ins Leben. Und zwar im wahrsten Sinne! Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir auch unserem Körper etwas Gutes tun, damit auch der Geist fit bleibt. Vor allem (sanftes) Yoga hilft jetzt, fokussiert zu bleiben und belebt durch den Tag zu gehen.Waldspaziergänge sind natürlich immer ein Entspannungs-Hit.
Außerdem wird gemunkelt, dass so einige, insbesondere in den sozialen Medien, auf ausgiebiges Tanzen schwören. Kein Wunder! Musik hebt die Laune und die dazugehörige Bewegung gibt uns richtig viel Energie. Also, wenn mal wieder ein schlechter Tag ist: Einfach alles raustanzen!

Musik hören

Apropos Musik! Gerade jetzt können wir uns sehr bewusst Zeit nehmen, um Musik wirklich zu erleben. Nicht umsonst wird Musik eine therapeutische Kraft nachgesagt. Sie berührt uns oft eine Art und Weise, die kaum etwas anderes schafft. Also einfach mal zurücklehnen und endlich das neue Album der*des Lieblingskünstler*in durchhören.

Und noch ein Tipp: Auch im Home Office kann die richtige Playlist für jede Menge Fokussierung sorgen. Einfach mal bei Spotify (oder einem ähnlichen Anbieter) „maximale Konzentration“ suchen. Wirkt Wunder, versprochen!

Lesen statt Serie gucken

Im Moment sind viele von uns ständig vor irgendwelchen Bildschirmen. Sei es nun beruflich oder eben auch privat, weil wir viel häufiger mit Familie und Freund*innen telefonieren oder skypen. Da muss es zur Entspannung nicht auch wieder die Mattscheibe sein. Unterstützt stattdessen eure lokale Buchhandlung und holt euch das Buch, was ihr schon immer mal lesen wolltet. Ihr werdet sehen: Das richtige Buch und ein kleiner Rückzugsort in Kombination entspannen ungemein.

Wellness im Home-Spa

Du hast eine regelmäßige Pflegeroutine immer mit der Ausrede „Keine Zeit“ bei Seite geschoben? Dann ist doch jetzt die beste Zeit dies zu ändern. Im Moment ist oftmals nicht nur unser Inneres gestresst, sondern auch unsere Haut. Das viele Drinnenhocken und ab und an noch Heizungsluft tut ihr da einfach nicht gut. Deswegen solltest du dir jetzt alle paar Tage ausgiebiger Zeit für dich und deine Haut nehmen. Neben einer guten Morgen- und Abendroutine darf es dann auch mal eine Maske, ein Bad mit einer großen Portion Pflege oder das Rundum-Paket mit Serum, Öl und Augenpflege sein.

Diese Produkte unterstützen euch dabei:

  • Anti-Stress 2in1 Maske

    Ein entspannt zarter Teint in nur 2 Schritten? Für die Anti-Stress – 2in1 Reinigung & Maske für sensible und irritierte Haut kein Problem.

  • Body Mousse

    Die sahnige Body Mousse verwöhnt anspruchsvolle Haut und macht sie streichelzart. Der Duft verwöhnt die Sinne und macht das Eincremen zum Spa-Erlebnis.

  • Hyaluronsäure Serum 3fach

    Hyaluron Serum 3-fach

    Feuchtigkeits-Booster. Hyaluron Serum 3-fach spendet der Haut intensive Feuchtigkeit dank drei hochwertiger Hyaluronsäuren. Mit Anti Blue Light Filter.

Maniküre und Pediküre daheim

Oft denken wir bei Pflege an unser Gesicht und unseren Körper, doch was oft, und gerade jetzt, zu kurz kommt, sind unsere Hände und Füße. Dabei werkeln sie tagein, tagaus oder tragen uns so munter durch die Welt, dass sie jede Menge Extra-Aufmerksamkeit mehr als verdient haben. Und da es momentan eher schwierig wird mit der Maniküre bei der Lieblingskosmetikerin ermuntern wir Euch dazu, selbst Hand anzulegen. Unsere Hände sind durch das viele Händewaschen und Desinfizieren momentan so gereizt, dass Eincremen zur Routine gehören sollte. Am Abend könnt Ihr Euren Händen was besonders Gutes tun, indem Ihr die Handcreme extra dick auftragt und die Nagelhaut mit einem Nagelöl verwöhnt. Die Füße freuen sich über eine Extraportion Aufmerksamkeit mit einem sanften Bimsstein oder einem selbstgemachten Zucker-Öl-Peeling. Danach eine geschmeidige Fußcreme zur Pflege und wer die Muße hat, einen schönen bunten Ton auf die Nägel. Das sorgt ganz nebenbei auch für richtig gute Stimmung!

  • Handcreme

    Zeigt her Eure Hände. Die Handcreme pflegt die stark beanspruchte und trockene Haut an den Händen wieder glatt und zart ohne zu fetten.

  • Nagelöl

    Wie geölt. Hands and More Nagelöl sorgt für gesunde und kräftige Nägel und eine geschmeidig zarte Nagelhaut.

  • Fußcreme

    Gegen müde Füße. Hands and More Fußcreme pflegt und revitalisiert stark beanspruchte trockene Haut an den Füßen und macht sie glatt und zart.

Also dann, worauf wartet ihr noch? Das Home Spa hat eröffnet!


Schlagwörter: , , ,


Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.