icon-arrow

Faire Aloe Vera aus Mexiko

Inmitten der natürlichen Artenvielfalt von Zentralmexiko gedeiht unsere Aloe Vera, die robuste Feuchtigkeitsspenderin unter den pflanzlichen Wirkstoffen. Ihr ökologischer Anbau sichert in der Landesregion San Luis Potosí den ansässigen Kleinbauern faire Preise für faire Löhne und verhindert so den Raubbau an der unberührten Natur. Nicht umsonst trägt unsere Aloe Vera das Zertifikat „Fair for Life“, das zu sozialer Verantwortung im internationalen Handel verpflichtet.

Sie sorgt nicht nur für das gewisse Quentchen Feuchtigkeit. Zusammen mit unserem Partner GREENTECH möchten wir das Einkommen der Kleinbauern stärken, um darüber hinaus eine lohnenswerte Alternative für die lokale Landwirtschaft zu schaffen. So ist etwa der übermäßige Holzabbau noch immer ein rentabler Wirtschaftszweig, der nach nachhaltigen Perspektiven verlangt. Ihre Aloe-Felder bewirtschaften die mexikanischen Farmer insofern nach ökologischen Prinzipien.

Wilde Wüstenlilie

Wie aus dem Nichts wächst blasses Grün aus kargem Boden. Ursprünglich im arabischen Raum beheimatet trotzt die Aloe Vera mittlerweile auch im zentralmexikanischen Hochland zäh den langen Hitzeperioden. Ausdauernd und robust ist sie, namentlich ein echtes Liliengewächs. Als „Wüstenlilie“ bekannt schützt die Aloe Vera vor dem Austrocknen allein ihr Innenleben: Kein Tropfen wird verschwendet, wenn Wasser in der Regenzeit an ihren dornig-wächsernen Blätter nur scheinbar abperlt. Ähnlich wie bei Kakteen oder Agaven bergen ihre Blätter einen wunderbar weichen Kern aus dicht gespeicherter Feuchtigkeit − ideal um trockene Hautpartien zu erfrischen.

Reihenweise Feuchtigkeit

An ihr natürliches Flüssigkeitsdepot gelangt, wer die festen Blätter der Aloe Vera erntet. Die Kleinbauern verwerten jedoch allein die äußeren Blätter, damit sich die Pflanze stets von der Ernte erholen kann. Das in einem Gel im Inneren des Blatts gebundene Wasser ist hochkonzentriert. Die Zeit drängt, damit es unter der sengenden Hitze nicht vertrocknet.

Noch auf der Plantage widmen sich die Farmer ihrer Weiterverarbeitung mit Feingefühl. Sie filetieren das Gel sorgsam aus dem Blatt per Hand, um es zu anschließend zu Pulver zu verarbeiten. Das Pulverisieren stellt nicht nur sicher, dass die feuchtigkeitsspendende Wirkung erhalten bleibt und den natürlichen, aber reizenden Inhaltsstoff Aloin unschädlich macht. Der gewonnene Extrakt ermöglicht vielmehr, Aloe Vera ohne Konservierungsmittel in unseren i+m Produkten einzusetzen. Gleichzeitig verringert dieser Prozess den ökologischen Fußabdruck: Üblicherweise wird beim Weitertransport der Aloe Vera tonnenweise Wasser verfrachtet, um den bereits geernteten Rohstoff frisch zu halten.

Mit feinster Aloe Vera

In diesen Produkten von i+m ist die Bio-Aloe Vera aus Mexiko enthalten:

  • Körperlotion

    Bewertet mit 5.00 von 5

    Die i+m Jubiläumsedition. Die leichte Berlin Körperlotion zieht gut ein und duftet herrlich zitronig. Ein perfektes Berlin-Souvenir – für jeden Hauttyp.

  • Fluid Equalize

    Bewertet mit 5.00 von 5

    Klärender Frischmacher. Fluid Equalize versorgt zu Unreinheiten neigende und Mischhaut mit ausreichend Feuchtigkeit und mattiert mit grüner Tonerde.

  • Gesichtswasser

    Zarte Frische. Das belebende Hydro Perform Gesichtswasser tonisiert und bereitet normale bis trockene Haut optimal auf die nachfolgende Pflege vor.