icon-arrow

Change the world with beauty!

Was hat es eigentlich mit unseren wundervollen Tier-Illustrationen auf sich? Die Auflösung gibt’s hier: Unser Ziel war, die politischen und nachhaltigen Werte von i+m stärker zu betonen und offen zu kommunizieren. Dafür haben wir für uns relevante politische Slogans entwickelt, die das Londoner Künstlerduo Good Wives And Warriors mit uns in Illustrationen umgewandelt hat.

Die Hauptmotive sind aus dem Tierreich gewählt und werden ergänzt durch florale Elemente unserer natürlichen, pflanzlichen Inhaltsstoffe. Jede i+m Produktserie hat ihr eigenes Motiv mit dazu passendem Slogan bekommen. Das Leitmotiv der gesamten Kampagne und gleichzeitig unser künftiges Motto: CHANGE THE WORLD WITH BEAUTY!


i+m NATURKOSMETIK BERLIN

Die Tiger-Illustration versinnbildlicht uns als Naturkosmetikmarke mit politischem Anspruch. Der dynamische Tiger ist sozusagen das i+m Wappentier. Die Demonstrationsplakate unterstreichen unseren Willen, auch als Kosmetikfirma eine eigene politische Meinung zu haben und dafür einzustehen. Denn schön ist nicht gleich blöd.

Unser Schönheitsgedanke ist weniger Äußerlichkeiten verhaftet, sondern entspricht eher dem Wunsch nach Veränderung zum Schöneren und Besseren. Unser Mut zum gesellschaftlichen Wandel und den Worten auch Taten folgen zu lassen, ist in den Details der Zeichnung wiederzufinden. All dies obendrein gewürzt mit einer Prise Humor und einem Schuss Berliner Selbstironie.

+ mehr über i+m


Phyto Balance

Unser Team lebt und unterstützt dieses Prinzip im privaten Miteinander in Form von Kleidertausch, Urban Gardening, Couchsurfing, Flüchtlingshilfe, Food- und Bikesharing. Teilen ist das neue Besitzen.

Doch auch i+m als Unternehmen hat sich freiwillig und aus Überzeugung zur Gemeinwohlökonomie verpflichtet. Einen beträchtlichen Teil der Unternehmensgewinne (ca. ein Viertel) werden für ökofaire Zwecke gespendet. Dabei steht auch jedem i+m Mitarbeiter ein gewisser Spendenanteil zur Verfügung, um ausgewählte Projekte unterstützen zu können – natürlich im Einklang mit den Unternehmenswerten FAIR • ORGANIC • VEGAN!

Der Wunsch nach einer Sharing-Ökonomie war auch die Einführung der i+m FAIR Editions, deren Erlös zu 100 % in unser i+m Frauenhaus in Sambia fließen oder in den Aufbau anderer ökofairer Projekte. Ein passendes Beispiel aus dem Tierreich dafür, schienen uns die Bienen zu sein, die im Zuge ihrer Arbeit unermüdlich Blütenstaub verteilen und so aktiv zu einem ausgeglichenen Ökosystem beitragen.

+ zur Phyto Balance Serie


Hydro Perform

Das Recht auf Zugang zu sauberem Wasser ist 2010 von den Vereinten Nationen als Menschenrecht anerkannt worden. Industrie und Landwirtschaft scheinen dies nicht bemerkt zu haben und verbrauchen es als gäbe es einen unerschöpflichen Vorrat. Doch dem ist nicht so. Eine Wasserknappheit hat bereits eingesetzt und bedroht unser gesamtes Ökosystem.

Wir finden, eine nachhaltige Verwendung von Wasser weltweit ist zwingend notwenig. Deshalb ist und bleibt Ressourcenschonung für i+m erklärtes Ziel. Wir und produzieren immer im Hinblick auf minimalen Ressourceneinsatz und optimale Recyclebarkeit (Cradle to Cradle Prinzip) und verzichten ganz bewusst auf Umverpackungsmüll. Unsere  Inhaltsstoffe sind pflanzlich, naturbelassen und  biologisch abbaubar.

Der Wal – stark und sanft, mitfühlend und sozial, weise und rätselhaft – ist ebenfalls eine bedrohte Art und steht in unserer Illustration stellvertretend für den Meeresschutz. Die Becher symbolisieren das Recht auf Wasser und die Flaschen verweisen auf die Problematik der Verschmutzung des Meeres durch Plastik.

+ zur Hydro Perform Serie


Age Protect

Umweltschutz fängt bei jedem selbst an – im eigenen Konsumverhalten und dem täglichen Umgang mit den Ressourcen dieser Erde. Tzja, da ist Eigeninitiative gefragt. Und wir nehmen die Herausforderung gerne an.

Wir setzen auf Natur pur und höchste Bio-Qualität in unserem Sortiment. Wir verzichten auf Silikone, Paraffine, Phtalate und Mikroplastik-Kügelchen oder genmanipulierte Inhaltsstoffe. Tierische oder in Tierversuchen getestete Ingredienzien kommen grundsätzlich nicht in unsere Spender. Wir bezahlen unseren Lieferanten faire Preise für ihre kostbaren Rohstoffe und ihre gute Arbeit. Wir verwenden zur Müllvermeidung recycelbare Verpackungen und verzichten von Anfang an auf unnötige Umverpackungen, wie Kartons oder Schächtelchen. Und wir arbeiten stetig an der Verbesserung unserer Ökobilanz.

Die Age Protect Serie und der Orang Utan im Regenwald auf schützenden Händen getragen, schienen uns genau richtig als Symbol für die unglaubliche Schönheit der Natur und die Notwendigkeit des Umweltschutzes.

+ zur Age Protect Serie


Age Plus

Die größte Problemzone im Alter ist der Kopf. Doch nicht nur im Alter, möchte man meinen bei der Betrachtung gewisser politischer Lager. Den Geist immer schön offen halten, wäre unser Tipp zu einem sinnhaften Leben. Ein Beispiel? Vielfalt als Stärke betrachten statt als Bedrohung.

Allein die Geschlechtervielfalt bietet wesentlich mehr spannende Nuancen als gedacht: weiblich und männlich und keins von beiden oder auch beides zugleich sowie trans, inter und queer und alles noch Unbenannte darüber hinaus. Um die gesamte Vielfalt miteinzubeziehen, benutzen wir in unseren Texten gern das Gendersternchen*. Die Intention ist, durch das * einen Hinweis auf diejenigen Menschen zu geben, welche nicht in das Frau-Mann-Schema hineinpassen oder nicht hineinpassen wollen. Denn Sprache formt unser Denken.

Die andersartige Schönheit der Qualle, ihre faszinierende Transparenz und ihre mitunter Zweigeschlechtlichkeit haben sie für uns zum perfekten Sinnbild für diese Illustration gemacht – und unsere Age Plus Serie.

+ zur Age Plus Serie


Madame Inge

Als überzeugte Feministin war die politische, ökonomische und soziale Gleichheit der Geschlechter schon unserer Firmengründerin Inge Stamm eine echte Herzensangelegenheit. Und uns geht es genauso. Geschlechterunabhängige Lohn- und Chancengleichheit gelten bei i+m intern schon lang und nun machen wir uns sogar auf den Weg in die Selbstführung (Holokratie).

Unsere Madame Inge Serie ist eine Hommage an Inge Stamm, eine der erfahrensten Entwickler*innen der deutschen Naturkosmetik, Bio-Pionierin und Frauenrechtlerin. 1978 hat sie die i+m Manufaktur gegründet und 35 Jahre geleitet. Über Jahrzehnte hat sie die deutsche Naturkosmetik mit innovativen Produkten und revolutionären Ideen maßgeblich geprägt. Noch heute basieren unsere Rezepturen auf ihren Kreationen.

Die zum Sprung bereite unangepasste Löwin über der ausgeglichenen Geschlechter-Waagschale erschien uns als passende Metapher für diese Pflegeserie. Man beachte bitte auch den brennenden BH, der in dieser Illustration natürlich nicht fehlen darf.

+ zur Madame Inge Serie


Freistil

Unangepasstheit scheint uns eine stark unterschätzte positive Eigenschaft zu sein, in der heutigen Gesellschaft. Konformität und Normierung, Leistungsdruck und Gruppenzwang stehen unserer Meinung nach einer sinnerfüllten Lebensweise im Weg. Scheinbare Gegensätze – wie Kosmetik und politisches Bewusstsein – sind für i+m eine Bereicherung und zeichnen uns aus.

Dafür steht die majestätische Eule im freien Flug, eine Einzelgängerin in der Nacht. Sie ergänzt unsere Freistil Serie ganz vortrefflich, die ganz pur und vollkommen frei von Parfum ist.

Sämtliche i+m Produkte sind im Übrigen frei von Zusatzstoffen, die nicht sinnvoll oder gut für die Haut sind, wie tierische oder an Tieren getestete Inhaltsstoffe, Parabene, chemische Konservierungssoffe, Silikone, Paraffine, Phtalate und Mikroplastik-Kügelchen, Aluminiumsalze oder genmanipulierte Inhaltsstoffe (GMO). Und mit dieser Freiheit agieren wir höchst unkonform im Beautybereich, sogar für eine Naturkosmetikmarke.

+ zur Freistil Serie


Berlin

Als waschechte Berliner*innen und Kinder der späten 70er haben wir natürlich eine gewisse Affinität zu politischem Bewusstein. Demos gehören bei uns zu den Hobbies und Volksentscheide zum guten Ton. Berlin ist für uns das ideale Pflaster für unser Wirken, denn hier geschehen Dinge, die woanders als subversiv eingeschätzt und möglichst unterbunden werden.

Wir arbeiten beständig an unserer Berliner Street Credibility und engagieren uns zum Beispiel für das Refugee Welcome Projekt Die Gärtnerei.Berlin, bei dem junge Geflüchtete gemeinsam mit Künstlern und Nachbarn einen ehemaligen Friedhof mitten in Berlin in eine Gärtnerei umwandeln. Oder die Radbahn, die den vergessenen Raum unter Berlins berühmter U1-Hochbahn in eine pulsierende urbane Hauptschlagader des Radverkehrs verwandeln – für mehr umweltfreundliche Mobilität in unserer Stadt. Oder die Unabhängigkeit des Tempelhofer Flugfeldes als größtes alternatives Freizeitprojekt ohne kommerziellen Nutzen im Herzen Berlins.

Was könnte dazu besser passen als der Berliner Bär beim lässigen Spaziergang durch die graffitibesprühten Mauerreste vor der malerischen Kulisse des Fernsehturms. Na nix.

+ zur Berlin Serie


Hands and More

Glücklicherweise leben und arbeiten wir in einer Demokratie. Freie Wahlen, Minderheitenschutz, die Akzeptanz einer politischen Opposition, Schutz der Grund- und Bürgerrechte, Achtung der Menschenrechte, Meinungs- und Pressefreiheit zur politischen Willensbildung sind nur einige der Vorzüge dieser Staatsform. Wir finden diese schützens- und unterstützenswert, weshalb wir auch oft auf Demos anzutreffen sind. Demokratische Mittel, wie Petitionen und Volksentscheide nutzen wir auch aktiv und gern. Oder wie zeitgenössische Musikziernde es so hübsch formulierten: You gotta fight for your right (to party)!

Grundsätzlich ist für uns die fundierte Beschäftigung mit politischen Themen auch immer eine Erweiterung des eigenen Horizonts. Jawoll. Das Thema aktive Demokratie und die Hands and More Serie sind da natürlich eine gelungene Kombination. Und für uns als überzeugte Pazifist*innen war für uns die Taube – hier mit Megafon und fleißig Wahlzettel verteilend – als Symbol natürlich verpflichtend. 😉

+ zur Hands and More Serie


Tausendschön

Wäre „eine schönere Welt“ eine Speise, wären unsere Zutaten dafür: Offenheit, Toleranz und Vielfalt. Wogegen Geschlecht, Hautfarbe, Behinderung, Alter, Religion, sexuelle Orientierung und soziale Herkunft die Gewürze für dieses geschmackvolle Gericht wären. Klingt köstlich, nicht wahr?

Wir wollen aktiv an der Verschönerung der Welt mitwirken, frei nach dem Motto “Ist dir die Welt zu eng? Mach sie Dir weit.” Wir haben uns fest vorgenommen, unseren Horizont stetig zu erweitern, um Unbekanntes entdecken zu können – immer offen zu bleiben für Neues und Andersartiges. Und wollen auch andere dazu inspirieren. Unsere fairen Initiativen in aller Welt zeugen von unserer Lust an der Vielfalt. Und unser Blog soll unsere Gedankenvielfalt nach außen transportieren und verschiedene Themen behandeln.

Das ökologische System Savanne und die Wasserstelle als Treffpunkt der verschiedensten Tiere hat uns als Sinnbild für dieses Thema supergut gefallen.

+ zur Tausendschön Serie


Hair Care

In den 1970ern hat die Biobewegung ihre Anfänge – genau wie wir. Denn i+m gehört zu den echten Bio-Pionieren (Bionieren sozusagen, haha!). Die ersten Bios – genau, die mit den Latzhosen – waren Überzeugungstäter. Ihnen ging es weder um Leistungsoptimierung durch Ernährung, noch um kulinarische Feinkostaspekte oder wirtschaftlichen Erfolg. Bio unterstützt eigentlich einen achtsamen Umgang mit Ressourcen, eine Landwirtschaft ohne Chemie und eine alternative Form des Wirtschaftens.

Das alles war auch von Anfang an für uns wichtig. Für i+m bedeutete es außerdem auch, dass die eigenen Rohstoffe so rein und naturbelassen wie möglich und so schonend verarbeitet wie nötig in unsere Produkte kommen – und das ist bis heute unsere Überzeugung. Die Illustration mit der Raupe auf dem Apfel umgeben von frugaler Vielfalt bringt dies bestens auf den Punkt. Die Gießkanne soll übrigens auch die Themen Urban und Guerilla Gardening mit einschließen, die wir ebenfalls sehr lieben.

+ zur Hair Care Serie


Wild Life for Men

In einer Leistungsgesellschaft wie der unseren kommt es ganz gerne mal zu einer Entfremdung von Gefühlen. Empathie und Altruismus werden als Karrierehemmer wahrgenommen und Gefühle gefälligst unter Verschluss gehalten. Wir als selbsternannte Spielregelverbesser*innen haben beschlossen, dem entgegen zu wirken und beschreiten neue Wege der Businesskultur. In einem Reinventing Prozess kreieren wir als Team gemeinsam neue Wege der Zusammenarbeit. #New Work #Holacracy

Ein wichtiger Bestandteil dessen ist die Notwendigkeit, sich als Ganzes zeigen zu können – jawohl, auch am Arbeitsplatz. Wir wollen hier in unserer kleinen Remise einen Ort zum Arbeiten schaffen, an dem sich jeder sicher fühlen und sich ganz unverstellt als Mensch zeigen kann – inklusive Emotionen und allem Zipp und Zapp. Uns ist wichtig – vor allem im digitalen Zeitalter – wieder in Beziehung zu kommen zu anderen Menschen und der Natur. Gutmenschen und Treehugger? Klar, immer gern.

Der väterliche Hirsch mit dem kleinem Kitz und der liebevolle Blick, den sich beide zuwerfen, soll Ausdruck all dessen sein und repräsentiert dabei hervorragend unsere Wild Life for Men Serie.

+ zur Wild Life for Men Serie


FAIR Editions

Verantwortung fürs eigene Handeln übernehmen – sich selbst und anderen gegenüber – ist nicht immer einfach, aber immer sinnvoll. Wir sind ja bekanntermaßen Anhänger der Gemeinwohlökonomie, was soviel bedeutet, wie Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz, sowie demokratische Mitbestimmung und soziale Gerechtigkeit zur Basis des eigenen wirtschaftlichen Handel(n)s zu machen. Kurz, wir wollen nicht nur Haut und Haar, sondern am liebsten die ganze Welt verschönern!

Ein Mittel zu diesem Zwecke sind unsere FAIR Editions:
Wir finden ein unterstützenswertes kleines Projekt, das gut zu uns und unseren Werten passt. Für dieses Projekt kreieren und produzieren wir eine FAIR Edition. Natürlich alles vollständig auf eigene Kosten – mit Verpackung und allem drum und dran. Der i+m Erlös geht dann nach dem Abverkauf zu 100 % von uns direkt an das Projekt – ohne Umwege und Abzüge. Dann freuen wir uns und die Projektbetreiber und deren Nutznießer und die Kunden – und alle haben gewonnen!

Stellvertretend dafür und die ganze FAIR Editon Reihe steht der Delfin als Wesen mit Gemeinsinn und Veranlagung zur Hilfsbereitschaft – und schön anzusehen ist er auch noch.

+ zu den FAIR Editions


Die Künstlerinnen

Good Wives And Warriors

Die Zusammenarbeit mit dem großartigen Künstlerduo Good Wives And Warriors war uns Ehre und Vergnügen zugleich. Nachdem wir uns die beiden Londoner Künstlerinnen als ideale Partner für unser Vorhaben auserkoren haben, war uns bewusst, dass die beiden gewohnt sind in wesentlich größerem Rahmen und mit wesentlich berühmteren Firmen zusammanzuarbeiten. Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt, dachten wir beherzt und haben sie kurzerhand gefragt. Und siehe da, sie waren begeistert von unserem Konzept, unserer Marke und unserer Firmenphilosophie. Es folgte eine harmonische Zusammenarbeit über Monate und Zeitzonen hinweg, die in überwältigend schönen Illustrationen der GWAWs mündete. Natürlich haben wir die GWAWs auch ordentlich mit unserer Naturkosmetik versorgt. Und inzwischen sind sie auch begeisterte Fans unserer Produkte.

Vielen Dank immer wieder für die tolle Kooperation, liebe Louise und Becky.

+ mehr Infos zur Entstehung der Illus

Becky Bolton and Louise Chappell have been working collaboratively as Good Wives and Warriors since 2007, soon after graduating from the Painting Department at The Glasgow School of Art. They divide their time between designing large-scale installations for fine art settings and undertaking illustrations commissions from a diverse range of companies. They have exhibited around the world, including shows in London, Berlin, Paris, Melbourne, Buenos Aires, San Francisco and Sao Paulo. They are currently based in London.

+ more about GWAW

Auch sehr schön!

Die FAIR Editions sind eine Weltverbesserungsmaßnahme von i+m NATURKOSMETIK BERLIN. Wir unterstützen mit 100% der daraus erzielten Gewinne kleine, noch im Aufbau befindliche Projekte mit ökofairem Anspruch. Dieselimitierten Sondereditionen werden einzig und allein für diese Zweckevon uns kreiert, produziert und verkauft.

  • Floral Swing Deo Creme

    Bewertet mit 5.00 von 5

    Pudrig blumig. Floral Swing Deo Creme deodoriert sanft mit einer Komposition aus Kokosöl und Zink – ohne Aluminium. Neutralisiert auch vorhandenen Körpergeruch sofort.

  • Sambia Hand and Body Lotion

    Bewertet mit 5.00 von 5

    Erfrischend nachhaltig. Die FAIR Edition Sambia Hand and Body Lotion belebt die Haut und unterstützt zu 100% in das von i+m gegründete Frauenhaus in Sambia.

  • Upcycling Kosmetiktasche

    Sowohl schön anzusehen als auch fair produziert sind diese wunderbar bunten Kosmetiktäschchen – und obendrein noch umweltschonend. Eine perfekte Kombination!