icon-arrow

Kommt mit uns zum globalen Klimastreik am 20.09.!

Aktion, Nachhaltigkeit, Inside i+m

Artikel von Sylke am 6. September 2019

Kommunikation & Design – ach, wie schön & ach, wie fein!

Am Fr, den 20.09. bleiben Büro und Onlineshop von i+m geschlossen. Denn wir gehen gemeinsam mit 2600 Unternehmer*innen und deren rund 200.000 Mitarbeiter*innen zum globalen Klimastreik  für eine lebenswerte Zukunft auf diesem Planeten! Macht alle mit! #AlleFürsKlima

Am 20.09.19 ist globaler Klimastreik! Seit Monaten streiken Kinder und Jugendliche für mehr Klimaschutz zum Erhalt unseres geliebten Planeten. Wollen wir das nicht alle? Dann los, lasst sie uns am 20.09. lautstark unterstützen!

Viele Erwachsene haben noch nicht verstanden, dass wir jungen Leute die Klimakrise nicht alleine aufhalten können. Das ist eine Aufgabe für die gesamte Menschheit. (…) Deshalb rufen wir alle Menschen zu einem weltweiten Klimastreik auf.“

Greta Thunberg und Aktivist*innen von #FridaysForFuture

Klimaschutz & Wirtschaft schließen sich aus? Au contraire!

Seit Anbeginn (1978!) ist bei i+m Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur. Und wir wissen aus eigener Erfahrung, dass Wirtschaft und Klimaschutz nicht nur möglich, sondern auch zwingend nötig ist.

Und so haben wir uns natürlich gleich den #EntrepreneursForFuture  angeschlossen, um gemeinsam öffentlich auf die Dringlichkeit der Klimakrise aufmerksam zu machen!

Und dafür wir werden auch alle gemeinsam am 20.09. mit den Jugendlichen #FridaysForFuture auf die Straße gehen. Wir fordern alle Unternehmen, Privatpersonen und alle anderen auf, sich uns anzuschließen!

Warum ausgerechnet am 20.09.?

Am 20.09. ist es noch wichtiger als jeden anderen Freitag! Denn dann tagt das Klimakabinett in Berlin und trifft Entscheidungen bezüglich der deutschen Strategie, wie das in Paris 2015 im Weltklimaabkommen beschlossene 1,5-Grad-Ziel der Vereinten Nationen eingehalten werden könnte. Kurz darauf treffen die wichtigsten Entscheidungsträger*innen der Welt beim Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York zusammen. Gleichzeitig werden überall auf der Welt im September Menschen ihre Wohnungen und Arbeitsplätze verlassen, sich den streikenden Schüler*innen auf der Straße anschließen und Klimagerechtigkeit und Sofortmaßnahmen gegen die Klimakrise fordern. Jawoll.

Und? Die Politik so?

„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“

Sprechchor jugendlicher Aktivist*innen von FridaysForFuture

So schallt es seit Monaten jeden Freitag durch Berlin. Und die erwachsenen politisch Verantwortlichen so: „Hoppala! Wir waren kurz eingenickt, aber Danke für den Weckruf, liebe Jugend!“ Wonach sie entschlossen die Ärmel hochkrempeln und sich flugs an die Umsetzung einer unerschrockenen Klimapolitik machen. Pustekuchen! Leider.
Die bisherigen weltweiten Klimastreiks haben zwar mächtig für mediales Interesse gesorgt. Doch bisher zeichnet sich die hiesige Klimapolitik durch eine nahezu komatöse Trägheit aus.

Schon 5 vor 12 – nun macht mal hinne!

Aber dafür haben wir keine Zeit mehr! Wenn es nicht gelingt, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, droht eine Klimakatastrophe, die nicht mehr aufzuhalten ist. Die Welt brennt bereits an allen Enden und Ecken – buchstäblich und im übertragenen Sinne.

Wir alle werden und müssen das Klimakabinett in Berlin hörbar motivieren, endlich ambitionierte Klimapolitik zu betreiben! Die Zeit rennt.
Gemeinsam müssen wir noch lauter werden! Schließlich sind einige der politisch Verantwortlichen ja auch schon etwas betagter – und eventuell etwas harthörig.

Mitstreiken, aber wie?

Beim Kampf gegen die Klimakrise geht es um viel mehr als nur Emissionen und Messwerte – es geht um den Einsatz für eine gerechte und nachhaltige Welt für alle. Und zu diesem Tanz sind alle aufgefordert mitzutanzen.

Ihr seid Arbeitnehmer*innen und wollt Eure Boss*innen zur Teilnahme bewegen? Oder ihr seid Arbeitgeber*innen und wollt Euch mit Eurem Unternehmen am globalen Klimastreik beteiligen?

Die Entrepreneurs For Future haben eine Roadmap mit hilfreichen Infos und Tipps zusammengestellt. Dort findet Ihr auch Banner, Termine und einige juristische Stellungnahmen.

Oder seid ihr auf der Suche nach einer Streikgelegenheit in Eurer Nähe? Dann schaut doch mal hier vorbei.

Wir jedenfalls gehen als i+m Team gemeinsam zum Klimastreik und ihr werdet uns an unseren iplusm-Stickern am Revers erkennen. Fäustchen hoch und wir sehen uns dann!


Schlagwörter: , , , ,


Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.