icon-arrow

i+m hat über 100.000 Euro gespendet

Fair, New Work, Spenden, Inside i+m

Artikel von Sylke am 1. April 2019

Schreibt seit Jahren am liebsten zum Thema nachhaltige (Lebens-)Gestaltung. Frei nach dem Motto: Kommunikation & Design – ach, wie schön & ach, wie fein!

change the world with beauty

i+m NATURKOSMETIK BERLIN hat über 100.000€ für weltverbessernde Projekte gespendet im letzten Jahr. i+m spendet eben mehr als Feuchtigkeit! Yes!

Change the world with beauty!

Dies ist unser Motto und kein leeres Marketing(green)gewäsch. Ein Viertel der Einnahmen von i+m fließt in den Aufbau und Erhalt ökofairer Projekte. So sieht es unser selbst auferlegter Firmen-Codex vor und so halten wir es auch mit Freuden.

fair • organic • vegan • brave

Die Grundsätze FAIR • ORGANIC • VEGAN • BRAVE sind bei i+m immer die Basis aller Produkt- und Unternehmensentscheidungen. So stehen Fairness, Ökologie, Tierschutz und Wagemut immer vor Profit. Wir wollen etwas bewegen, besser sein und Dinge zum Positiven ändern. Wir wollen nicht nur Haut und Haar, sondern am liebsten die ganze Welt verschönern!

Wer einnimmt, muss auch abgeben können

Wir halten es mit dem Gedanken der Gemeinwohl-Ökonomie. Deren Ziel ist es Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit sowie demokratische Mitbestimmung & Menschenwürde zur Grundlage wirtschaftlichen Handels zu machen. Das ist das Wirtschaftsmodell der Zukunft, wie wir finden, und mit ein Grund, weshalb wir spenden.

Danke!!!

Im Jahr 2017 kamen ganze 103.068€ Gesamtspendensumme zusammen. Dies haben wir natürlich nicht allein geschafft, unsere wundervollen Kund*innen haben sich mit dem Kauf unserer Produkte rege daran beteiligt. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle von Herzen bedanken – ihr seid einfach mal die Besten!

Was wurde gespendet?

„So so. Gespendet hamse. Und an wen bitteschön?“, fragt ihr Euch nun. Das soll kein Geheimnis bleiben und Ihr sollt es erfahren. Vielleicht regt es ja auch das eine oder andere Unternehmen an, es uns gleich zu tun. Schöner wär’s!

Also, los geht’s mit dem von i+m initierten und eigenhändig aufgebauten

Frauenhaus in Sambia

i+m Frauenhaus in Sambia
FAIR Editions

100% der FAIR Edition Hand and Body Lotion aus dem Jahr 2017 und 2€ des i+m Verkaufserlöses unserer diesjährigen FAIR Edition Festtagspflegeset Tausendschön sind in den Ausbau und Unterhalt des i+m Frauenhauses in Sambia geflossen. Vor allem in das neue Bildungsprojekt des Frauenhauses: Der Großteil der Frauenhausbewohnerinnen können nicht ausreichend lesen und schreiben, um z.B. Amtsangelegenheiten oder Antragstellungen ohne fremde Hilfe zu bewältigen.

Spendensumme i+m FAIR Edition Sambia: 40.000 Euro

Aus den FAIR Editions der vergangenen Jahre ist auch noch ein erkleckliches Sümmchen zusammengekommen.

Spendensumme i+m FAIR EditionSupport Refugees: 1.540 Euro
Spendensumme i+m PETA Tierrechte Edition: 800 Euro

Wir danken unseren Handelspartner*innen fürs Verkaufen, aber vor allem Euch fürs Einkaufen. Vorbildlich!

i+m Mitarbeiter*innen Spendenfond

Im Zuge unserer New Work Aktivitäten hat unsere Geschäftsleitung 2017 zum ersten Mal den i+m Spendenfond für Mitarbeiter*innen ins Leben gerufen.

Auch in 2018 bekam jede*r Mitarbeiter*in eine beachtliche Spendensumme zur Verfügung gestellt, um diese an weltverbessernde Projekte zu verteilen. Der Spenden-Schwerpunkt lag diesmal auf Umwelt & Ökologie.

Win-win-win-Situation: Gelebte Gemeinwohl-Ökonomie und echte Freude bei Gebenden und Nehmenden. An welche Projekte genau die Gelder unseres Mitarbeiter*innen Spendenfond gingen, wird schon bald in unserem Blog zu lesen sein. Au fein!

Spendensumme gesamt: 55.830 Euro

Sambesi REDD+ – Waldschutz in Sambia

Klimaschutz ist kein Nice-to-have, Klimaschutz ist zwingend nötig! i+m hat sich aus diesem Grunde zur Klimaneutralität entschieden. 2018 war unser erstes Jahr in völliger Klimaneutralität. Am Ende des Jahres hatten wir eine CO2-Bilanz von Null durch den CO2-Emissionsausgleich durch das Waldschutz-Projekt Waldschutz-Projekt Sambesi REDD+ in Sambia.

Spendensumme gesamt: 4.000 Euro

i+m Glücksrad Aktionen

Spendabel – Luisa zählt die Karmapunkte aus.

Seit letztem Jahr haben wir ein schickes Glücksrad, das wir auf Messen fleißig drehen. Dabei kann jede*r Drehende nicht nur unsere feinen Produkte, sondern auch Karmapunkte für verschiedene ökofaire Projekte gewinnen. Karmapunkte im Wert von je 1,- Euro werden dann in die entsprechende Projektbox gegeben und von uns schließlich verdoppelt in eine Spende umgewandelt.

Spendensumme Frauenhaus in Sambia: 858 Euro
Spendensumme One Earth One Ocean: 488 Euro
Spendensumme Tierheim Berlin: 898 Euro

Wir haben es satt! – Demo

Essen ist politisch! Immer mehr Bäuerinnen und Bauern ackern ohne Glyphosat, halten ihre Tiere artgerecht und füttern gentechnikfrei. Immer mehr Menschen machen Foodsharing, sind Teil einer Solidarischen Landwirtschaft und entscheiden sich an der Ladentheke für gutes, handwerklich erzeugtes Essen aus der Region. Wir schauen über den Tellerrand und treten bei der Demo ‚Wir haben es satt!‘ gemeinsam ein für eine globale Agrar- und Ernährungswende und für ein Europa ohne Ausgrenzung und Rassismus!

Spendensumme gesamt: 500 Euro


Schlagwörter: , , , , ,


Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Wir verwenden Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Klick auf "Cookies erlauben" bestätigst du die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen